top-impotenz-hilfe.de

Pakistanische Produzenten von gefälschtem Viagra nutzen eine eigenwillige Methode, um ihre Produkte zu bewerben, so berichtete die “New York Daily News/AFP”. Demzufolge verzieren die Fälscher die Verpackungen ihrer Imitate mit einem Porträt von Barack Obama.

Zwei Versionen davon sind in Umlauf. Während der US-Präsident bei der einen als eine Art James Bond mit Pistole und Schalldämpfer dargestellt ist, zeigt ihn die andere mit hochgerecktem Daumen und dem Wort “Ye!”, das möglicherweise auf den bekannten Obama-Wahlkampfslogan “Yes, we can!” Bezug nimmt.

Besondere Beliebtheit genießen die in Pakistan verbotenen Viagra-Imitate, die für umgerechnet etwa 73 Cents verkauft werden, ausgerechnet in der konservativen Hochburg Peschawar. Sie liegt in der Nähe zu der Grenze zu Afghanistan. Von dort werden die Potenzmittel angeblich eingeschmuggelt.